Dr. phil. Uwe FahrEthikberatung & Supervision im Gesundheitswesen

Gründung, Entwicklung und Schulung

Die Vorbereitung ethischer Strukturen in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens erfordert eine umfassende Vorbereitung. Dazu gehören

  • Analyse des Bedarfs und der vorhandenen Strukturen
  • Organisationsdiagnostik
  • Planung der organisatorischen Einbindung in den Gesamtaufbau der Einrichtung
  • Aufbau einer Beratungsgruppe
  • Einordnung der Ethikberatung in den organisatorischen Aufbau der Einrichtung
  • Interne Bekanntmachung des Angebots

Ethikberaterinnen und Ethikberater müssen auf ihre Aufgabe vorbereitet werden. Dazu gehört

  • Vermittlung von Grund- und Aufbaukenntnissen über Modelle der Ethikberatung
  • Umfassende Übung von Moderationstechniken
  • Beratungstechniken bei komplexen Situationen
  • Grundlagen der Medizinethik
  • Aktueller Diskussionsstand zur Entwicklung der Ethikberatung (z.B. zu Dokumentationspflichten, Evaluation usw.)

Bei allen diesen Schritten stehe ich planend und durchführend Ihnen zur Seite. Meine Angebote:

  • Aufbau und Schulung von Arbeitsgruppen und Teams zur Klinischen Ethikberatung; ggf. zeitlich befristete Übernahme der Klinischen Ethikberatung
  • Medizinethische Schulungen: Ethik im klinischen Alltag, Behandlungsbegrenzung am Lebensende, Patientenverfügung u.a.
  • Coaching für Beratungsgruppen und Ethikkomitees zu Themen wie Zusammenarbeit, Beraterhaltung, Beratungskompetenz u.a.
  • Workshops mit Simulationspatienten in ethisch-kommunikativen Praxisseminaren – Überbringen schlechter Nachrichten, Interkulturelle Kommunikation, Sprechen über Sterben und Tod

Alle Angebote werden individuell für die Einrichtungen erstellt. Ihr Entwicklungsbedarf steht im Mittelpunkt!


Dr. Uwe Fahr | Tel.: +49 9131 1230788 | beratung@uwefahr.de