Dr. phil. Uwe FahrEthikberatung & Supervision im Gesundheitswesen

Publikationen

2013

  • Fahr, U (2013) Eine spezielle Herausforderung: klinische Ethikberatung, "Journal Supervision 4/2013" S. 6-7
  • Fahr, U (2013) Die diskursethische Grundlage der Ethikberatung im Gesundheitswesen., Steger, F: "Klinische Ethikberatung. Grundlagen, Herausforderungen und Erfahrungen." S. 45-62
  • Fahr U (2013) Menschenwürde und Klinische Ethikberatung, Joerden J u.a.: "Handbuch Menschenwürde und Medizin" S. 591-604

2012

  • Fahr, U; Greißel, M (2012) Kooperation ist gesund. Die erfolgreiche Arbeit in einem Supervisorenteam. Am Beispiel einer Palliativstation., "Journal Supervision 4/2012" S. 10-12
  • Neitze G, Riedel A, Dinges S, Fahr U, May AT (2012) Empfehlungen zur Evaluation von Ethikberatung in Einrichtungen des Gesundheitswesens, "Eth Med DOI 10.1007/s00481-012-0230-8"

2010

  • Fahr, U (2010) Discourse Ethics and Ethics Consultation, Schildmann J, Gordon JS, Vollmann J (Eds): "Clinical Ethics Consultation. Theories and Methods, Implementation, Evaluation" S. 53-63
  • Fahr, U & Rothhaar, M (2010) Ethics - Empiricism - Consultation: Defining a Complex Relationship, Schildmann J, Gordon JS, Vollmann J (Eds): "Clinical Ethics Consultation. Theories and Methods, Implementation, Evaluation" S. 21-35
  • Fahr, U; Herrmann, B; May, AT u.a. (2010) Empfehlungen für die Dokumentation von Ethik-Fallberatungen, "Ethik in der Medizin (2010) " S. (online publiziert)
  • Fahr U (2010) Ethik in der Medizin multiprofessionell lehren. Herausforderungen des Ethikunterrichts mit Erwachsenen aus unterschiedlichen Berufen, H Remmers, H Kohlen, (Hg.): "Bioethics, Care and Gender. Herausforderungen für Medizin, Pflege und Politik." S. 223-234

2009

  • Fahr U (2009) Die Dokumentation Klinischer Ethikberatung, "Ethik in der Medizin (2009) 21" S. 32-44

2008

  • Fahr U (2008) Rezension zu Christopher Meyers (2007) A Practical Guide to Clinical Ethics Consulting. Expertise, Ethos, and Power, "Ethik Med 2008 20" S. 344-346
  • Fahr U (2008) Philosophische Modelle klinischer Ethikberatung. Ihre Bedeutung für Praxis und Evaluation, Frewer A, Fahr U, Rascher W (Hrsg.): "Jahrbuch Ethik in der Klinik" S. 75-98
  • Fahr U, Link K, Schild RR (2008) Das Erlanger Beratungsmodell bei späten Schwangerschaftsabbrüchen und seine Entwicklung in den Jahren 2005 und 2006, Wewetzer C, Wernstedt T: "Spätabbruch der Schwangerschaft. Praktische, ethische und rechtliche Aspekte eines moralischen Konflikts" S. 185-208
  • Fahr U (2008) Die Entwicklung emotionaler Kompetenz in einzelfallbezogenen Lehrarrangemens, "Ethik in der Medizin 2008 20" S. 26-39
  • Fahr U (2008) Die Aufgaben des Klinischen Ethikberaters aus erwachsenenpädagogischer Sicht, Groß/May: "Klinische Ethikberatung an Universitätskliniken" S. 69-79

2007

  • Frewer A, Fahr U (2007) Clinical Ethics and Confidentiality. Opinions of Experts and Ethics Committees, "HEC-Forum 19" S. 277-291
  • Fahr U (2007) Medizinethische Fallberichte und das Privileg des Erzählers, Porz R, Rehmann-Sutter C, Scully J (Hrsg.: "Zur Rolle der Bioethik in Institutionen" S. 199-220

2006

  • Fahr U (2006) Zur Methodologie einer ethischen Theorie der Entscheidungen am Lebensende in der modernen Medizin, Schildmann J, Fahr U, Vollmann J: "Entscheidungen am Lebensende"

2005

  • Fahr U (2005) Medizinethischer Kommentar, "Ethik in der Medizin 2005 17" S. 313-315
  • Fahr U, Reiter-Theil S (2005) Ethik in der Organisation Krankenhaus. Unveröffentlichtes Manuskript im Fernlehrgang „Berater/in für Ethik im Gesundheitswesen“, "Fernlehrgang des Centrums für Kommunikation Information Bildung (CEKIB), Nürnberg"

zurück